normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Drucken
 

Das Sakrament der Beichte

Im Sakrament der Buße bekennt sich der Mensch zu den Sünden, die er begangen hat, und übernimmt die Verantwortung für sie. Dadurch öffnet er sich neu für Gott und ermöglicht sich so eine neue Zukunft.

 

Voraussetzungen

Damit in der Absolution durch den Priester die Versöhnung mit Gott und der Gemeinschaft der Glaubenden ausgesprochen werden kann, bedarf es:

  • der Reue

  • des Aussprechens der Schuld im Bekenntnis

  • des Vorsatzes, schuldhaftes Verhalten zu ändern und Schaden wieder gutzumachen

 

Neben dem Angebot der Einzelbeichte gibt es in vielen Gemeinden Buß- und Versöhnungsfeiern. Dabei sind die Gläubigen eingeladen, miteinander das eigene und das gemeinschaftliche Leben zu bedenken, sich zu besinnen, den Zuspruch aus dem Wort Gottes zu hören und den versöhnenden Segen zu empfangen.

Allerdings ersetzt die Bußfeier die persönliche Beichte nicht. Vielmehr ist sie eine eigene Form der Versöhnung.

 

Beichttermine

In der Regel finden Sie in Leuchtenberg jeden Samstag um 18.00 Uhr vor der Vorabendmesse eine Beichtmöglichkeit. Termine zu besonderen Anlässen, oder Advents.- und Fastenzeit entnehmen Sie bitte dem aktuellen Pfarrblatt.

 

Die Taufe Die Buße Die Eucharistie Die Firmung Die Ehe Die Krankensalbung